Sonntag, August 03, 2008

Parteipolitik und Orwells Farm



Während viele Leute im Osten zwischen 1949 und 1989 nach Westen geschaut, dabei (dank lange, lange wirklich kritischer Öffentlich- Rechtlicher Medien) eine Menge gelernt haben, hat die Mehrzahl der Bundesbürger in mehr oder weniger bequemer Haltung Geschichte verpennt.
Die Erfahrungen der Opposition im Osten sind hierzulande vergessen. Diese vergessene Opposition erduldete Quälereien durch SED und Stasi, die sich Hartz-IV- Empfänger schwerlich gefallen ließen.
Die gute Laune ist ihr darüber nicht abhanden gekommen, nur die Bereitschaft, irgendwelche Funktionäre, Journalisten, Wissenschaftler, Unternehmer, Religionsführer ... etc., kurz: die Herrscher dieser Welt anders wahrzunehmen als dädäärr-Bonzen: Sie verhalten sich einfach nicht anders.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen